Lehrplan

In den ersten beiden Ausbildungsjahren erlernen unsere Schüler alle grundlegenden theaterrelevanten Fähigkeiten - die Basis jeder Schauspielausbildung.

Hinzu kommt ab dem 2. Semester ein fortlaufendes Kamerabasistraining.

Die Unterrichtseinheiten sind aufgegliedert in folgende Bereiche:

  • Darstellung: Grundlagen, Rollenstudium, Improvisationsprojekt
  • Kamerabasistraining
  • Stimme/ Sprechen: Laut- und Atemartikulation, Resonanzbildung, Textgattungen Prosa und Lyrik
  • Bewegung/ Tanz: Elementare Atem- und Bewegungslehre, Rhythmik, Akrobatik, Kampf, moderner Tanz, Standard- und Showtanzelemente

Abschluss der zweijährigen Grundausbildung bildet eine Zwischenprüfung.

Ab dem dritten Ausbildungsjahr werden die Unterrichtsbereiche um folgende Inhalte ergänzt:

  • Darstellung: Musiktheater und Clownsseminar, Kameratraining, Inszenierungen, Erarbeitung des Vorsprechrepertoires
  • Stimme/ Sprechen: Gesang
  • Bewegung/ Tanz: Bühnenfechten, Stunt
  • audiovisuelle Medien: Kamera- und Mikrofontraining, Synchronseminar, Ausbildungs-DVD Video, Ausbildungs-CD Audio
  • Theorie: Film- und Theatergeschichte, Vertrags- und Sozialrecht für Bühne und audiovisuelle Medien


Nach der Abschlussprüfung werden die Schüler zum Vorsprechen bei der ZBF Zentrale Bühnen-, Fernseh- und Filmvermittlung der Bundesagentur für Arbeit angemeldet.

Mehr Details? Dann schauen Sie sich unseren aktuellen Lehrplan im .pdf Formant an.

Unsere Facebookseite

Für tagesaktuelle Informationen und mehr besuchen Sie uns doch auf